AAKG

AAKG ist die Abkürzung für Arginin Alpha-Ketoglutarat und ist eine Weiterentwicklung der semi-essentiellen Aminosäure Arginin. Durch die Kombination der Aminosäure L-Arginin und Alpha-Ketoglutarsäure soll erreicht werden, dass AAKG noch besser vom Körper verarbeitet werden kann.

Die stickstoffreichste Aminosäure Arginin kann im Körper aus anderen Aminosäuren und Vorstoffen hergestellt werden. Die selbst synthetisierten Mengen des Körpers reich jedoch nicht aus, den Bedarf eines Sportlers zu decken. Daher ist Arginin eine semi-essentiellen Aminosäuren.

Um den Bedarf also ausreichend sicherzustellen, ist der Körper auch auf die externe Zufuhr von Arginin angewiesen. Nur die Aminosäure L-Arginin hat im Körper eine biologische Wirkung. L-Arginin gehört, wie auch L-Histidin oder L-Lysin,zu der Gruppe der basischen Aminosäuren.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2