Beta Alanine

Beta Alanine erfreuen sich in letzter Zeit steigender Beliebtheit. Woher kommt das? Beta Alanin ist eine Beta-Aminosäure, die eigentlich für die Biosynthese von körpereigenem Eiweiß oder Enzymen unbedeutend ist, im Zusammenspiel mit Histidin bildet Beta Alanin das Dipeptid Carnosin.

Carnosin hat eine große Bedeutung für sportliche Aktivitäten und ist bereits in hoher Konzentration im Muskelgewebe vorhanden. Carnosin verhindert eine Übersäuerung und eine damit verfrühte Leistungsminderung indem es den ph-Wert der Muskulatur stabil hält. Um die Carnosin-Synthese im Muskel zu optimieren, macht eine Zufuhr von reinem Beta Alanin Sinn, da Histidin bereits im Körper ausreichend zur Verfügung steht.

Trotz vieler Studien und Untersuchungen konnte ein direkter Nutzen für den Bodybuilding Sport nicht beantwortet werden. Jedoch zeigte sich bei Boxern und Football-Spielern ein geringeres Erschöpfungsgefühl und eine höhere Trainingsleistung ab. Wer also eine Stagnation im Training verspürt, der sollte vielleicht einmal die Supplementierung mit Beta Alanine in Betracht ziehen.

Dosierung: 2-3g zu den Shakes vor und nach dem Training.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7