Vitamin B

Vitamin B1 ist erforderlich für die Funktionsfähigkeit des Nervensystems und trägt zur Energiegewinnung aus der Nahrung bei.

Vitamin B2 ist notwendig für den Abbau von Eiweiß und Fett. Außerdem schützt es die roten Blutkörperchen und die Augenlinse.

Vitamin B2
wird auch für intakte Nägel, gesunde Haut und Schleimhäute benötigt.

Vitamin B3 wird zur Energiegewinnung, für die Bildung und die Reparatur von Zellen, Muskeln und Gewebe sowie auch für die Synthese der Erbsubstanz benötigt. Zudem verbessert (Niacin), so ist der andere Name von Vitamin B3, dass Merk- und Denkvermögen bei gleichzeitiger senkung der Blutfettkonzentration.

Vitamin B5 ist wichtig für einen problemlosen Eiweiß-, Kohlenhydrat- undFettstoffwechsel. Außerdem ist Vitamin B5 für die Wundheilung und ein intaktes Abwehrsystem wichtig.

Vitamin B6 ist wichtig für die Aminosäuren bildung und den Proteinstoffwechsel. DerTagesbedarf liegt normalerweise bei ca. 1 bis 2 mg. Bei sehr eiweißreicher Ernährung (z.B. bei Kraftsportlern und Bodybuildern) , ist der Bedarf an Vitamin B6 höher.

Vitamin B7 auch als Biotin bekannt wird für alle Stoffwechselprozesse und für gesund Haut, Nägel sowie für schöne Haare benötigt.

Vitamin B9 auch bekannt als Folsäure wird vor allem von Frauen in der Schwangerschaft benötigt. Deshalb wird von vielen Ärzten zumindest im ersten Drittel der Schwangerschaft eine Folsäuresubstitution empfohlen.

Vitamin B12 wird für die Synthese der Erbsubstanz und Zellenerneuerung gebraucht.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3